Der Junge Chor Cantemus ist ein Frauenchor mit zur Zeit 32 Mitgliedern im Alter zwischen 25 und 55 Jahren. Die Wurzeln des Chores gehen zurück auf den 1972 gegründeten Kinderchor der Sängerlust 1895 Emsdetten. 1973 übernahm Dirk von der Ehe die Leitung dieses Chores, der sich später Junger Chor nannte. Dirk von der Ehe rief noch zwei weitere Kinderchöre ins Leben, aus denen sich der Mädchenchor Cantemus und der Jugendchor entwickelten. Aus diesen drei Chören ging der heutige Junge Chor Cantemus hervor.  

 

Unsere Chorarbeit verstehen wir als Möglichkeit, die gesamte Bandbreite der Chormusik des 16. bis 21. Jahrhunderts kennenzulernen, einzustudieren und aufzuführen. Unser besonderes Interesse gilt der zeitgenössischen Musik, wobei nordische Komponisten eine große Rolle spielen. Unser Repertoire besteht überwiegend aus A-cappella-Musik. Aber auch die Zusammenarbeit mit Orchestern und Solisten ist uns wichtig.

 

Wettbewerbe in Neerpelt, Llangollan und Tallinn sowie die Teilnahme an Deutschen Chorwettbewerben brachten schöne Erfolge. Seit 1981 trägt der Chor den Titel "Meisterchor im Sängerbund NRW e.V.", eine Auszeichnung, die alle fünf Jahre durch eine Prüfung bestätigt werden muss. 1995 erhielt der Junge Chor Cantemus den "Kulturpreis der Stadt Emsdetten".

 

Reisen nach Belgien, den Niederlanden, England, Wales, Island, Finnland, Ungarn, Russland und Estland waren stets ein Ansporn, sich mit Komponisten des Gastlandes intensiv auseinanderzusetzen. Die Unterbringung in Gastfamilien gab uns die Möglichkeit, Land und Leute kennenzulernen. Gegenbesuche unserer Partnerchöre und Gäste aus Italien, Japan und den USA erweiterten den eigenen Horizont.

 

Humantäre Hilfe in Dubna (Russland) leistete der Junge Chor Cantemus zusammen mit vielen Privatpersonen und Institutionen wie dem Malteser Hilfsdienst.

[Probentermine]                          [Mitglieder]